google-site-verification=fpNGUxBcAzU14fPM82Ngy4vmQEtNiFr4LxaliN0wKUA

Puerto de la Cruz

Sitro Litre
Unser Zuhause auf Teneriffa

 

Hier haben wir bei Frau Petersen gewohnt. Das Haus liegt an einem Barranco neben dem Orchideengarten

hier ab 35 € anfragen

Die Stadt wird auch Puerto Cruz genannt, sie ist die achtgrößte Gemeinde auf Teneriffa.

Sie ist uns bei den vielen Besuchen zur zweiten Heimat geworden. Hier haben wir morgens in unserem Lieblingscafe unseren Cortado genossen und dann einen Ausflug zum verschneiten Teide unternommen. Wo ist das sonst noch möglich? Durch die Nähe zu Afrika ist Teneriffa ein Minikontinent mit unterschiedlichen Klima-und Landschaftszonen. Die üppige, ganzjährige Vegetation gibt uns ein Gefühl in einem Paradies zu sein.

Durch  zahlreiche Kontakte verfügen wir über ausgezeichnete Informationen, die wir mit Ihnen teilen möchten. Ob es die Anreise, Unterkunft oder die Beschaffung eines Leihwagens ist. Weiteres unter  info@erholen-und-reisen.de

 

 


Sie ist das touristische Zentrum auf der Nordseite der Insel. Zusammen mit der oberhalb gelegenen  Nachbargemeinde La Orotava und des westlichen Los Realejos,  leben ca. 140.000 Einwohner in diesem Ballungsgebiet. Durch die Nordautobahn TF-5 ist Puerto Cruz über den nördlich gelegenen Flughafen mit der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife verbunden.
Die Gemeinde hat eine Ausdehnung von 8,84 km² und liegt durchschnittlich 9 Meter über dem Meeresspiegel.(Quelle Wikipedia).

Durch seine besonderen Lage im lieblichen Orotavatal,  bietet die Stadt dem Erholungssuchenden alles was das Herz begehrt.

Puerto de la Cruz-StrelizieDem sehr milden Klima ist zu verdanken, dass hier eine üppige Vegetation zu finden ist.

 

Sito Litre
Sitro Litre

Riesige Plantagen der heimischen kleineren Bananen und Weinberge sind hier anzutreffen. Das einst verschlafenen Fischerstädtchen hat nichts an ihrem Reiz verloren. Sie ist wegen der geschützten Lage und den vielen Sehenswürdigkeit eine Reise wert. Für diejenigen, die einen Einkaufsbummel unternehmen wollen, gibt es genug  Möglichkeiten. Die Zeit geht in den vielen Boutiquen, Andenkenläden, Parfümerien schnell vorbei. Zumal die Kanaren ein zollfreies Einkaufen ermöglicht, die Preise sind erheblich günstiger als in Deutschland.

Puerto de la Cruz Happy CafeWir haben den Tag bei einem Cortado im Happy-Cafe gegenüber vom Hotel Marte begonnen. Da wir immer einen Leihwagen zur Verfügung hatten, waren wir recht flexibel.

So konnten wir kurzfristig  weitere Pläne schmieden, ob Strand oder eine Spritztour in die vielen kleinen Städtchen. Wenn das Wetter mal etwas unbeständig war sind wir auch in den Süden gefahren. Dank der Autopista TF5 konnten wir der Sonne entgegenfahren. Auch der Teide ist durch die gut ausgebauten Strassen schnell erreichbar.

 

 

 

Durch die Passatwinde schlagen die Wellen mit gewaltiger Kraft gegen die Kaimauern am Playa Jardin oder Playa Martianez. Zum Schutz der Mauer wurden riesige Betonwürfel als Wellenbrecher an den Strand gelegt. Je nach Seegang und Gezeiten-Stand kann man aber trotzdem beim Spaziergang auf der Mauer schon mal nass werden.

Einen Eindruck dafür ist hier beiPuerto de la Cruz Webcam  zu sehen.

Obwohl die Stadt überwiegend ältere erholungssuchende Feriengäste beherbergt, kommen auch die Nachtschwärmer in Pubs und Diskotheken auf ihre Kosten.

Hier ein schönes Video über Teneriffa mit einer Empfehlung über Wandern auf Teneriffa mit Torsten Bartkowiak

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=1bV1EmG-Zro

Öffentliche Verkehrsmittel

titsa logo

Die Insel verfügt über keinerlei Eisenbahnverbindungen, mit Ausnahme der Strassenbahn von La Laguna nach Santa Cruz. Das Busnetz von  TITSA ist um so besser ausgebaut. Seit Mai 2018 hat TITSA ein neues Bezahlsystem. Die Fahrpreise sind wesentlich günstiger als in DE.

ten+Die ten+ kostet 2 € und  ist eine Chipkarte die mit 15, 25, 50 € aufgeladen werden laden kann. Die 50 €-Aufladung verfallen nach einem Monat und ist für die Urlauber ungeeignet. Auf dieser Bonuskarte ist die Busfahrt mit mehrern Personen gültig und ist übertragbar.

Die  ten+  Karte bekommt Ihr direkt am Flughafen-Süd im blauen Mobil-Laden im Ankunft-Bereich. Die Buslinie 343 fährt direkt vom Flughafen nach Puerto-de-la-Cruz.

Beim Einstieg gebt Ihr dem Busfahrer an,  wie viele Personen und wohin Ihr fahren wollt. Dann haltet Ihr die Karte vor das Lesegerät, das Gleiche beim Ausstieg. Der abgefahrene Betrag wird von der Karte abgebucht. Es wird ca. 2 Sekunden das Restguthaben angezeigt. Die Barzahlung beim Fahrer ist wesentlich teurer, daher nicht zu Empfehlen.

 

Die Linienübersicht mit der Info über die Fahrkarte finde Ihr  >> hier <<